Privatpraxis 
für Logopädie
und Lerntherapie 

Monika Pauly

Kreuzbergstr. 22

65193 Wiesbaden

Tel.: 0611 1748 8889

Mail: info@sprachtraum.de

 

Logopädie

Sprechfreude: Logopädische Therapie für Kinder und Erwachsene

Ich unterstütze Menschen in jedem Lebensabschnitt dabei ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. 

Bei Kindern kann es zu einer gestörten Entwicklung der kommunikativen Fähigkeiten kommen. Die Basis für eine erfolgreiche Therapie bildet die Anamnese, eine umfangreiche und differenzierte Diagnostik und eine darauf aufbauende Therapieplanung und Durchführung.

Mögliche Therapiebereiche sind:

  • Sprachentwicklungsstörung (SES)
  • Aussprachestörungen/phonologische Störung
  • Sprachentwicklungsstörung bei Mehrsprachigkeit
  • Mutismus
  • Late Talker
  • Myofunktionellen Störung

Bei Erwachsenen liegt der Sprach-, Sprech- oder Stimmstörung häufig ein Ereignis oder eine degenerative Erkrankung zugrunde. Nach einer fundierten und nach dem neuesten Kenntnisstand durchgeführten Diagnostik arbeite ich zielgerichtet und individuell daran, im Rahmen einer 

  • Aphasietherapie
  • Dysarthrietherapie
  • Therapie von Sprechapraxien
  • Therapie von Stimmstörungen
  • Dysphagietherapie / Kosteinstellung

das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Haus- und Heimbesuche sind möglich!

Um Ihnen logopädische Therapie anbieten zu können, muss der Therapiebedarf vom Arzt festgestellt werden und ein Rezept zur ersten Therapieeinheit vorliegen. Als Privatpraxis kann ich nur Patienten behandeln, die privat versichert sind. 

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! 

Tel.: 0611 1748 8889    

Mail: info@sprachtraum.de

Ich freu mich darauf von Ihnen zu hören!!

Lerntherapie

Lernfreude: Integrative Lerntherapie für Vorschulkinder, Schulkinder und Erwachsene

Als integrative Lerntherapeutin vermeide ich Defizitdenken, setze an den Fähigkeiten an und integriere auch das Umfeld, durch Beratung und Elterngespräche, in meine Arbeit.

Im Gegensatz zur Nachhilfe, die vorrangig versucht den aktuellen Lernstoff aufzuholen, setze ich auf eine umfangreiche Förderdiagnostik, um herauszufinden, was sicher beherrscht wird. Dies ist der Ausgangspunkt von dem wir starten, um mit viel Freude am Lernen neue oder schwierig erscheinende Themen anzugehen und das Selbstwertgefühl zu steigern.

Meine Schwerpunkte in der lerntherapeutischen Arbeit sind:

  • LeseRechtSchreibstörungen/- schwächen, Legasthenie
  • Dyskalkulien / Matheschwächen
  • Konzentrationstraining
  • Aufmerksamkeitsstörungen (AD(H)S)
  • Hochbegabung
  • Autismus

Die Diagnosen Leserechtschreibstörungen und Dyskalkulien, die zum Beispiel für einen Nachteilsausgleich gebraucht werden, werden von einem Arzt gestellt. Die Lerntherapie wird nicht von den Krankenkassen übernommen. 

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail!

Tel.: 0611 1748 8889   

Mail: info@sprachtraum.de

Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören!

Praxis

Die Praxis befindet sich im Souterrain mit separatem Eingang im Haus mit dem blauen Zaun!

Der Therapieraum ist freundlich, hell und für alle Altersgruppen ansprechend gestaltet. Es gibt eine Vielzahl an Therapiematerial und therapeutisch einsetzbaren Spielen, so dass abwechslungsreiches Arbeiten und Lernen möglich ist.

Alle Materialien und Oberflächen werden nach jedem Benutzen desinfiziert. Desinfektionsmittel steht zur Verfügung. In der gesamten Praxis gilt Maskenspflicht!

Die Therapiezeiten sind so gestaltet, dass Abstandsregeln im freundlich eingerichteten Wartezimmer eingehalten werden können. Zusätzlich wird regelmäßig gelüftet.  

Über mich

Lernfreude - Sprechfreude - Lebensfreude

Irgendwie wollte ich schon immer mit der Sprache, dem Sprechen und mit der Stimme arbeiten. Mit der Ausbildung zur Logopädin in Mainz konnte ich mir meinen Berufswunsch erfüllen. 

Im Anschluss an die Ausbildung habe ich im Klinikum Ingolstadt gearbeitet und war dort hauptsächlich auf Station und auf der geriatrischen Reha eingesetzt. 

Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts habe ich das Studium "Logopädie - Angewandte Therapiewissenschaften" begonnen und wieder zurück in Deutschland mit dem Bacchelor of Science abschließen können. Im Rahmen dieses Studiums habe ich viel zum wissenschaftlich fundierten Arbeiten gelernt und sehe das Studium als absolute Bereicherung für mich und meine berufliche Entwicklung.

Während des Auslandsaufenthalts habe ich an der dortigen internationalen Schule für einige Zeit den Deutschunterricht für die deutschen Kinder übernommen. Das unterrichten in der kleinen Gruppe hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin im Rahmen dieser Arbeit intensiver mit der Thematik Leserechtschreibstörung und Konzentrationsschwierigkeiten in Kontakt gekommen. Diese Erfahrung und das Interesse an der Lerntherapie und den damit verbundenen Arbeitsfeldern hat mich dazu bewogen das Fernstudium "Integrative Lerntherapie in Theorie und Praxis" zu absolvieren und die Fachkundeprüfung "Integrative/r Lerntherapeut/in (IFLW)" abzulegen. 

Ich bin der festen Überzeugung man hat nie ausgelernt und man kann jeden Tag Neues lernen. Leichter fällt es wenn man es mit Freude tut!

Ich freue mich darauf meine Freude am Lernen, am Sprechen und am Leben in meiner Arbeit zu teilen.

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.